• hd-ph
    • Beratung

      Sie haben Fragen zu den
      Seminaren oder benötigen
      Hilfe bei der Buchung?

      Rufen Sie uns an unter:

      +43 1 97000 100

  • newa
    • Newsletter

      Profitieren Sie von aktuellen Fachinformationen und relevanten Seminar-Angeboten!

      >> Newsletter anmelden

Update Lohnsteuer, SV und Arbeitsrecht 2020

Update Lohnsteuer, SV und Arbeitsrecht 2020

Personalcontrolling

Personalcontrolling

LKF-Wissen für die Gesundheits & Krankenpflege

595,00 € 714,00 €
Auf Lager
SKU
1564310

oder das Seminar
zur Merklistehinzufügen

Merkliste aktualisieren

Erwerben Sie fundierte Kenntnisse über das LKF-Modell!

Seminar teilen:

In diesem Seminar lernen Sie die Grundsätze sowie die Systematik des LKF-Modells kennen und erhalten anhand konkreter Abrechnungsbeispiele tiefgehende Einblicke in die Verrechnung. Sie erhalten Antworten auf folgende Fragen:

  • Welche Voraussetzungen gibt es zur korrekten Abrechnung stationärer Patientenaufenthalte und ambulanter Kontakte im Krankenhaus?
  • Welche Zusammenhänge gibt es zwischen der LKF und dem ÖSG (Österreichischen Strukturplan Gesundheit)?
  • Wo kann der Pflegedienst einen Beitrag zur optimierten Abrechnung leisten?
  • Welche anderen nicht-ärztlichen Berufsgruppen sind mit der LKF-Dokumentation konfrontiert?
Weitere Informationen
Farbe der KategorieORANGE - Finance-Controlling
OrtNein
DatumNein
Duration

9:00 - 17:00 Uhr

ReferentenMag. DDr. Dietmar Ranftler
KontaktpersonKontaktperson 1+2
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:LKF-Wissen für die Gesundheits & Krankenpflege
Deine Bewertung

In diesem Seminar lernen Sie die Grundsätze sowie die Systematik des LKF-Modells kennen und erhalten anhand konkreter Abrechnungsbeispiele tiefgehende Einblicke in die Verrechnung. Sie erhalten Antworten auf folgende Fragen:

  • Welche Voraussetzungen gibt es zur korrekten Abrechnung stationärer Patientenaufenthalte und ambulanter Kontakte im Krankenhaus?
  • Welche Zusammenhänge gibt es zwischen der LKF und dem ÖSG (Österreichischen Strukturplan Gesundheit)?
  • Wo kann der Pflegedienst einen Beitrag zur optimierten Abrechnung leisten?
  • Welche anderen nicht-ärztlichen Berufsgruppen sind mit der LKF-Dokumentation konfrontiert?

Ihr Nutzen

  • Sie verstehen die Grundsätze und die Funktionsweise des LKF-Modells
  • Sie erhalten tiefgehende Einblicke in die LKF-Verrechnung und wissen, wie Sie zur korrekten Abrechnung beitragen können
  • Sie lernen, wie Sie LKF-Daten für klinisches Controlling einsetzen können, um Ihre Effizienz und Effektivität zu steigern

Zielgruppe

  • (Angehende) Führungskräfte aus dem Pflegedienst
  • Sonstige nicht-ärztliche Berufe in Führungsfunktion im Krankenhaus

Seminarinhalte

Die Funktionsweise des ambulanten und stationären LKF-Modells

  • Grundsätze und Ziele der LKF
  • Kern- und Steuerungsbereich
    • Länderspezifischer Steuerungsbereich
    • Bundeseinheitlicher Steuerungsbereich
    • Bepunktungsprogramm (Scoring) und Datensatz

Die einzelnen Punktebereiche

  • Die Wirkungsweise von LDF-Pauschalen
  • Abgeltung von Intensivaufenthalten
  • Spezielle Funktionsbereiche

Medizinische Daten: Diagnosen- und Leistungserfassung als Basis der korrekten Patientenverrechnung

  • Diagnosenerfassung
  • Leistungserfassung
  • Spezielle Abrechnungsbereiche wie Tagesklinik, Notfallaufnahme, Intensivstation, Onkologie etc.

Veränderungsmanagement: Revisionen des LKF-Modells

  • Das Ambulanzmodell
  • Veränderungsmanagment: Aufnahme neuer Leistungen
  • Berücksichtigung der Leistungen der Pflege
  • Verwendung der PPR bei der LKF-Nachkalkulation

Codierqualität und Plausibilitätsprüfungen

  • Erfüllung der ÖSG-Strukturqualitätskriterien als Voraussetzung für die Abrechnung

Im Kontext von LKF bedeutende Themen

  • A-IQI: Ergebnisqualitätsmessung auf Basis von LKF-Daten
  • HTA: Health Technology Assessment
  • ÖSG: Zusammenhänge zwischen ÖSG und LKF

Verwendung von LKF-Daten für das Controlling im Krankenhaus

Referenten

Mag. DDr. Dietmar Ranftler
Mag. DDr. Dietmar Ranftler

Organisationsentwicklung, KABEG Management

Klagenfurt

www.ranftler.co.at

Tätigkeit & Ausbildung

  • Seit 1994 im Gesundheitswesen (KABEG), in verschiedenen Positionen (Controlling / Organisationsentwicklung / Zentrumsmanagement sowie als Projektleiter)
  • Zuvor Berufssoldat (Fernmeldewesen, Personalmanagement)
  • Nebenberuflich als Lektor an Universitäten/Fachhochschulen, als Vortragender im In- und Ausland sowie als Berater tätig
  • Promoviert in Wirtschaftswissenschaften sowie in Philosophie/Interventionsforschung mit einschlägigen, gesundheitswesenbezogenen Dissertationen/Forschungsarbeiten
  • Teilnahme an EU-Austauschprogrammen im Gesundheitswesen von England, Italien und Spanien

Ihre Ansprechpartnerin

Seminare die sie auch interessieren könnten

Bitte füllen Sie für alle Teilnehmer die nötigen Daten aus, um zur Kasse fortfahren zu können.