• hd-ph
    • Beratung

      Sie haben Fragen zu den
      Seminaren oder benötigen
      Hilfe bei der Buchung?

      Rufen Sie uns an unter:

      +43 1 97000 100

  • newa
    • Newsletter

      Profitieren Sie von aktuellen Fachinformationen und relevanten Seminar-Angeboten!

      >> Newsletter anmelden

Risiken vermeiden in der IT-Abteilung

Risiken vermeiden in der IT-Abteilung

IT-Security und Social Engineering

| Awareness-Schulungen für Mitarbeiter/innen

Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter im Umgang mit Unternehmensdaten

Auf Lager
SKU
00000
Seminar teilen:

Können Sie es sich leisten, mehrere Tage gänzlich ohne IT-Dienste auszukommen? Eine kleine Unachtsamkeit Ihrer Mitarbeiter/innen – zB das Öffnen eines unbekannten E-Mail-Anhangs – kann für Ihren Betrieb einen mehrtägigen Stillstand bedeuten. Unmittelbare finanzielle Nachteile –zB in Form von Angeboten, die nicht rechtzeitig abgegeben werden können oder aufgrund datenschutzrechtlicher Verstöße – sind die Folgen.

Bedrohungsszenarien erkennen und richtig reagieren

Ihre Mitarbeiter/innen erfahren in diesem Seminar, wie Sie Bedrohungsszenarien – sei es durch versteckte schadhafte Software oder Auskundschaften von Personen zum Zweck von Betrug – erkennen und wie sie sich in einem Bedrohungsfall richtig verhalten, um Schäden für das Unternehmen abzuwenden.

Weitere Informationen
Farbe der KategorieVIOLETT - IT-Datenschutz
DatumNein
OrtNein
ReferentenIng. Mag. Franz Staffel
KontaktpersonKontaktperson 1+2
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:IT-Security und Social Engineering
Deine Bewertung

Können Sie es sich leisten, mehrere Tage gänzlich ohne IT-Dienste auszukommen? Eine kleine Unachtsamkeit Ihrer Mitarbeiter/innen – zB das Öffnen eines unbekannten E-Mail-Anhangs – kann für Ihren Betrieb einen mehrtägigen Stillstand bedeuten. Unmittelbare finanzielle Nachteile –zB in Form von Angeboten, die nicht rechtzeitig abgegeben werden können oder aufgrund datenschutzrechtlicher Verstöße – sind die Folgen.

Bedrohungsszenarien erkennen und richtig reagieren

Ihre Mitarbeiter/innen erfahren in diesem Seminar, wie Sie Bedrohungsszenarien – sei es durch versteckte schadhafte Software oder Auskundschaften von Personen zum Zweck von Betrug – erkennen und wie sie sich in einem Bedrohungsfall richtig verhalten, um Schäden für das Unternehmen abzuwenden.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen verschiedene Angriffsarten und ihre Risiken erkennen und wissen, wie Sie mit diesen richtig umgehen.
  • Sie wissen, welche Vorsichtsmaßnahmen Sie beim Einsatz mobiler IT-Geräte (Notebooks, Smartphones, Tablet-PCs) außerhalb des Unternehmens treffen müssen.
  • Sie erfahren, worauf Sie bei der Verwendung von Wechselmedien achten müssen.

Zielgruppe

  • Alle Mitarbeiter/innen
  • IT-Beauftragte

Seminarinhalte

Lernen Sie Ihr Umfeld kennen

  • Sehen Sie die Welt auch aus anderen Blickwinkeln
  • Warum sind Sie ein Angriffsziel?

 Bedrohungen und Gefahrenquellen

  • Verschiedene Angriffspunkte
  • Online und auch Offline
  • Beispiele aus der Praxis

 Wichtige Tipps für Ihre Arbeit

  • Sicherer Umgang mit Computern und Informationen
  • Passwörter – richtig auswählen und verwalten
  • Sicher unterwegs im Internet
  • E-Mails und Spam
  • Gefährliche Schadprogramme

 Kleine E-Mail-Schule

  • Sensibilisieren
  • Erkennen
  • Vermeiden

 Wenn der böse Bube real wird

  • Social Engineering
  • Gefahr nicht nur Online
  • Was tun, wenn es passiert

 Zusammenfassung: IT sicherer (er)leben

  • Hausverstand
  • Sicherung
  • System
  • Authentifizierung

Referenten

Ing. Mag. Franz Staffel
 Ing. Mag. Franz Staffel

Firma: Ing. Mag. Franz Staffel IT-Beratung, Dienstleistung und Handel

staffel.at

Lebenslauf

Seit 2013
Lektor an der Universität Wien in den Bereichen IT-Einführung, Datensicherheit, eBusiness, Enterprise Architecture Management und IT-Infrastruktur

Seit 1998
Gründer und Inhaber der Ing. Mag. Franz Staffel IT-Beratung, Dienstleistung und Handel in Raasdorf, NÖ

Seit 2018
Kommunalmanager in Raasdorf, NÖ

1998 - 2017
Operator, Programmierer bei div. Unternehmen (u.a. Bank Austria, Donau Bank, Müller Milch, EOS Data Systems)

 

Abschluss des Studiums Internationale Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik und Rechnungswesen an der Universität Wien

Abschluss an der HTBLA Wien 22 Richtung EDV und Organisation

 

Tätigkeit

  • Universitäre Vorträge zum Thema Informationstechnologie
  • Geprüfter Datenschutzexperte und Mitglied der IT-Security Experts Group der Wirtschaftskammer Österreich
  • Datenschutzbeauftragter im kommunalen Bereich

Ihre Ansprechpartnerin

Bitte füllen Sie für alle Teilnehmer die nötigen Daten aus, um zur Kasse fortfahren zu können.