• hd-ph
    • Beratung

      Sie haben Fragen zu den
      Seminaren oder benötigen
      Hilfe bei der Buchung?

      Rufen Sie uns an unter:

      +43 1 97000 100

  • newa
    • Newsletter

      Profitieren Sie von aktuellen Fachinformationen und relevanten Seminar-Angeboten!

      >> Newsletter anmelden

Arbeitnehmer-Datenschutz

Arbeitnehmer-Datenschutz

Neu im Arbeitsrecht: Der 12-Stunden Tag

Neu im Arbeitsrecht: Der 12-Stunden Tag

Arbeitsrecht für Führungskräfte

645,00 € 774,00 €
Auf Lager
SKU
156319

oder das Seminar
zur Merklistehinzufügen

Merkliste aktualisieren

Arbeitsrecht für Führungskräfte kompakt und praxisnah

Seminar teilen:

Arbeitsrechtliche Sonderfragen verlangen sowohl eine genaue Kenntnis dieser komplexen Materie als auch eine optimale Anwendung in der Praxis. Vor allem Führungskräfte werden mit heiklen Situationen konfrontiert und müssen stets juristisch einwandfreie Entscheidungen treffen. Die arbeitsrechtlichen Themen reichen von der Einstellung eines neuen Mitarbeiters bis zur Beendigung eines Arbeitsverhältnisses und bringen laufend typische Problematiken, wie beispielsweise im Zusammenhang mit Urlauben und Krankenständen, mit sich.

Arbeitsrechtliches Know-how für die tägliche Praxis

In diesem Seminar erhalten Sie aktuelles Wissen über die neuesten Entwicklungen im Arbeitsrecht und werden mit Hilfe unserer Expertin auf sämtliche arbeitsrechtlichen Angelegenheiten des betrieblichen Alltags vorbereitet. Zusätzlich lernen Sie, welche Rechte und Pflichten für Arbeitnehmer/innen und Arbeitgeber/innen gelten und vermeiden dadurch potentielle Konflikte.

Weitere Informationen
Farbe der KategorieGELB - Arbeitsrecht-HR
OrtNein
DatumNein
Duration

9:00 - 17:00 Uhr

ReferentenMag. Bettina Poglies-Schneiderbauer, Mag. Sylvia Unger
KontaktpersonKontaktperson 1
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Arbeitsrecht für Führungskräfte
Deine Bewertung

Arbeitsrechtliche Sonderfragen verlangen sowohl eine genaue Kenntnis dieser komplexen Materie als auch eine optimale Anwendung in der Praxis. Vor allem Führungskräfte werden mit heiklen Situationen konfrontiert und müssen stets juristisch einwandfreie Entscheidungen treffen. Die arbeitsrechtlichen Themen reichen von der Einstellung eines neuen Mitarbeiters bis zur Beendigung eines Arbeitsverhältnisses und bringen laufend typische Problematiken, wie beispielsweise im Zusammenhang mit Urlauben und Krankenständen, mit sich.

Arbeitsrechtliches Know-how für die tägliche Praxis

In diesem Seminar erhalten Sie aktuelles Wissen über die neuesten Entwicklungen im Arbeitsrecht und werden mit Hilfe unserer Expertin auf sämtliche arbeitsrechtlichen Angelegenheiten des betrieblichen Alltags vorbereitet. Zusätzlich lernen Sie, welche Rechte und Pflichten für Arbeitnehmer/innen und Arbeitgeber/innen gelten und vermeiden dadurch potentielle Konflikte.

Ihr Nutzen

  • Sie erlangen praxistaugliches Wissen im Arbeitsrecht und sind mit den aktuellen Änderungen und Neuerungen vertraut.
  • In schwierigen Führungssituationen agieren Sie stets juristisch korrekt.
  • Sie lernen Fehler zu vermeiden und vertiefen dadurch Ihre Kompetenz als Führungskraft.
  • Profitieren Sie von den Praxistipps unserer Expertin zu sämtlichen arbeitsrechtlichen Themen!

Zielgruppe

  • Unternehmensleitung   
  • Geschäftsführung
  • Nachwuchsführungskräfte
  • HR-Verantwortliche
  • Personalreferent/innen
  • Arbeitszeitspezialist/innen
  • Jurist/innen mit Personalagenden
  • Betriebsräte

Seminarinhalte

Neuerungen 2018 & 2019

  • Novelle des Arbeitszeitrechts – Arbeitszeitpaket 2018
  • Karfreitagsregelung
  • Angleichung Angestellte und Arbeiter
  • Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz (LSD-BG): Neufassung und weitere Novellen
  • Wiedereingliederungsteilzeit
  • Familienzeitbonus („Papa-Monat“)
  • Lockerung des Kündigungsschutzes für ältere Arbeitnehmer/innen
  • Arbeitnehmer/innenschutz-Deregulierungsgesetz (MSchG, AZG, …)

Einstellung neuer Mitarbeiter/innen

  • Was ist bei Stellenanzeigen zu beachten?
  • Bewerbungsgespräche juristisch korrekt führen
  • Gleichbehandlungsrecht: Diskriminierungsfallen im Bewerbungsprozess
  • Art des Vertragsverhältnisses – Werkvertrag, freier Dienstvertrag oder echter Dienstvertrag?
  • Gestaltung von echten Dienstverträgen
  • Probezeit
  • befristete Arbeitsverhältnisse
  • Informationspflicht an Teilzeitarbeitnehmer

Entgelt und Lohndumping

  • Entgeltbegriff, Entgeltsbestandteile, Verpflichtung zur Angabe des Grundgehalts
  • Lohndumping und Sozialbetrug (Unterentlohnung, Nachzahlung, Verjährung und Verwaltungsstrafen)
  • All-in-Vereinbarungen und Überstundenpauschalen
  • kollektivvertragliche Einstufung
  • entgeltpflichtige Abwesenheiten (Krankenstand, Urlaub und Pflegefreistellung)

Arbeitszeit und Arbeitsruhe

  • Arbeitszeitpaket 2018
  • Arbeitszeitmodelle (Gleitzeit, Durchrechnung, Teilzeit, Betriebsvereinbarungen)
  • Erweiterte Altersteilzeit
  • Ruhepausen und Ruhezeiten
  • Mehrarbeit und Überstunden
  • Reisezeiten
  • Aufzeichnungspflichten
  • Home Office – neue Arbeitsformen

Mutterschutz, Eltern- und Bildungsteilzeit

  • Vereinbarkeitspaket 2015
  • Mutterschutzgesetz
  • Väter-Karenz-Gesetz
  • Bildungskarenz und Bildungsteilzeit

Beendigung von Dienstverhältnissen

  • Kündigungs- und Entlassungsgründe
  • Beendigungsansprüche
  • Bestandsschutz
  • Kündigungs- und Entlassungsanfechtungen
  • Konkurrenzklausel (Einkommensgrenze und betragliche Beschränkung von Konventionalstrafen)
  • Dienstzeugnis
  • Rückersatz von Ausbildungskosten

Referenten

Mag. Bettina Poglies-Schneiderbauer
Mag. Bettina Poglies-Schneiderbauer

Rechtsanwältin, Partnerin
SCWP Schindhelm Rechtsanwälte
Linz

Lebenslauf

Bettina Poglies-Schneiderbauer berät in- und ausländische Unternehmen in allen Fragen des kollektiven und individuellen Arbeitsrechtes, des Personalwesens sowie des Sozialrechtes. Zusätzlich berät sie schwerpunktmäßig in den Bereichen Zivil- und Unternehmensrecht. Zudem ist sie fachkundige Laienrichterin in Arbeits- und Sozialrechtssachen.

 

Publikationen:

SWK-Spezial Arbeitskräfteüberlassung

 

Tätigkeit

  • Arbeitsrecht
  • Immobilienrecht
  • Vertragsrecht und AGB
  • Gesellschaftsrecht
  • Prozessführung / Streitbeilegung
Mag. Sylvia Unger
Mag. Sylvia Unger

Rechtsanwältin

Rechtsanwaltskanzlei Unger, Wien

office@unger-rechtsanwaelte.at

<pwww.unger-rechtsanwaelte.at/

Lebenslauf

Geboren 1971

Rechtsanwältin seit 2001

 

Universitäre Ausbildung:

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens-Universität Graz
  • Speziallehrgang für Europarecht (EURO-JUS) an der Donau-Universität Krems: Master of Advanced Studies in European Law
  • Università di Parma: Auslandssemester
  • Absolvierung des Führungskräfteprogramms "Zukunf.Frauen" des BMWJF, der IV und der WKO (Diplom 2012)

 

Berufserfahrung:

  • 2011 Gründung der Rechtsanwaltskanzlei Unger
  • 2008 - 2011 Partnerin und Geschäftsführerin der Bichler Zrzavy Rechtsanwälte GmbH
  • Seit 10/2001 eingetragene Rechtsanwältin (RAK Wien)
  • 1997 2001 Rechtsanwaltsanwärterin bei Draxler &amp, Partner sowie bei Bichler Zrzavy Rechtsanwälte

 

Tätigkeit

  • Arbeitsrecht
  • Bankenrecht / unbarer Zahlungsverkehr
  • Gesellschaftsrecht
  • Liegenschafts- und Mietrecht
  • Allgemeines Zivilrecht
  • Unternehmensrecht / Wirtschaftsrecht
  • Vertragsgestaltung
  • Erstellung Allgemeiner Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Verwaltungsrecht / Verwaltungsstrafrecht
  • Zivilprozesse / Prozessführung / Forderungseintreibung
  • Vortragstätigkeit zu unbarem Zahlungsverkehr und Zahlkarten

Ihre Ansprechpartnerin

Teilnehmerstimmen

  • G. Schneider, HR-Manager

    „Sehr kompetent; klar und verständlich“

  • Hoher Praxisbezug
  • Fachliche Qualität
  • Aktuelle Themen
  • Rechtssicher
Seminare die sie auch interessieren könnten

Bitte füllen Sie für alle Teilnehmer die nötigen Daten aus, um zur Kasse fortfahren zu können.