• hd-ph
    • Beratung

      Sie haben Fragen zu den
      Seminaren oder benötigen
      Hilfe bei der Buchung?

      Rufen Sie uns an unter:

      +43 1 97000 100

  • newa
    • Newsletter

      Profitieren Sie von aktuellen Fachinformationen und relevanten Seminar-Angeboten!

      >> Newsletter anmelden

Neu im Arbeitsrecht: Der 12-Stunden Tag

Neu im Arbeitsrecht: Der 12-Stunden Tag

Rechtskonformer Umgang mit dem Betriebsrat

Rechtskonformer Umgang mit dem Betriebsrat

Arbeitszeitmodelle rechtssicher gestalten

595,00 € 714,00 €
Auf Lager
SKU
156354

oder das Seminar
zur Merklistehinzufügen

Merkliste aktualisieren

Nützten Sie den neuen Gestaltungsspielraum im Arbeitszeitrecht

Seminar teilen:

Seit 01.09.2018 haben sich die Rahmenbedingungen im Arbeitszeitrecht grundlegend verändert. Die Anhebung der täglichen Arbeitszeithöchstgrenze von 10 auf 12 Stunden schafft zusätzliche Flexibilität bei der Beschäftigung von Mitarbeitern zu Spitzenzeiten, wirft aber auch Fragen – beispielsweise im Zusammenhang mit bestehenden Gleitzeitmodellen auf.

Praktische Tipps zu Vorgaben und Einsatz der Arbeitszeitgestaltung

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie die Arbeitszeitregelungen für Ihr Unternehmen optimal gestalten, die kostengünstigste Form der Verrechnung nutzen und Lohndumpingfallen vermeiden. Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen sparen Sie Personalkosten und erhöhen die Mitarbeiterzufriedenheit. Setzen Sie Gleitzeitmodelle richtig ein und gehen Sie mit Mitarbeiterwünschen nach Altersteilzeit und Bildungskarenz rechtssicher um!

Weitere Informationen
Farbe der KategorieGELB - Arbeitsrecht-HR
OrtNein
DatumNein
Duration

9:00 - 17:00 Uhr

ReferentenMag. Erwin Fuchs
KontaktpersonKontaktperson 1
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Arbeitszeitmodelle rechtssicher gestalten
Deine Bewertung

Seit 01.09.2018 haben sich die Rahmenbedingungen im Arbeitszeitrecht grundlegend verändert. Die Anhebung der täglichen Arbeitszeithöchstgrenze von 10 auf 12 Stunden schafft zusätzliche Flexibilität bei der Beschäftigung von Mitarbeitern zu Spitzenzeiten, wirft aber auch Fragen – beispielsweise im Zusammenhang mit bestehenden Gleitzeitmodellen auf.

Praktische Tipps zu Vorgaben und Einsatz der Arbeitszeitgestaltung

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie die Arbeitszeitregelungen für Ihr Unternehmen optimal gestalten, die kostengünstigste Form der Verrechnung nutzen und Lohndumpingfallen vermeiden. Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen sparen Sie Personalkosten und erhöhen die Mitarbeiterzufriedenheit. Setzen Sie Gleitzeitmodelle richtig ein und gehen Sie mit Mitarbeiterwünschen nach Altersteilzeit und Bildungskarenz rechtssicher um!

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die Vor- und Nachteile verschiedener Arbeitszeitmodelle kennen und reagieren richtig auf schwankende Auftragslage oder Wünsche Ihrer Mitarbeiter nach Teilzeit.
  • Sie können Neuerungen – wie den 12 Stunden Tag – rechtssicher und effektiv in Ihrem Unternehmen umsetzen.
  • Praxis-Tipps zur Umsetzung und ein Überblick über Gerichtsentscheidungen erleichtern Ihnen die Anwendung flexibler Arbeitszeitmodelle.
  • Sie vermeiden Lohndumping und Verwaltungsstrafen durch rechtssichere Arbeitszeiterfassung, richtige Überstundenabrechnung und gesetzeskonform entlohnte All-In-Vereinbarungen.

Zielgruppe

  • Geschäftsführer und Unternehmer
  • Personalverantwortliche
  • Unternehmens- und Steuerberater
  • Betriebsräte

Seminarinhalte

Arbeitszeit: Rechtliche Grundlagen und Definitionen

  • Normalarbeitszeit und Höchstgrenzen
  • Mehr- und Überstundenarbeit
  • Fixe versus flexible Arbeitszeit, Schichtarbeit

Flexible Arbeitszeit

  • Formen flexibler Arbeitszeit: Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit
  • Voraussetzungen

Gleitzeit im Betrieb richtig einsetzen

  • Gestaltung der Gleitzeitvereinbarung
  • Ausnahmen für bestimmte Gruppen von Arbeitnehmern
  • Überstunden bei Gleitzeit
  • Gleitzeit und Teilzeit
  • Praktische Umsetzung

Überstunden, All-In-Vereinbarungen und Überstundenpauschalen

  • Überstundenvergütung
  • Möglichkeiten der Vereinbarung
  • Vergütung und Durchrechnung
  • Lohndumpingfallen vermeiden

Arbeitnehmergetriebene Teilzeitvereinbarungen

  • Elternteilzeit
  • Wiedereingliederungsteilzeit
  • Bildungsteilzeit
  • Pflegeteilzeit

Arbeitgeberpflichten

  • Melde-, Aushang-, Aufzeichnungs- und Auskunftspflichten
  • Zeiterfassungssysteme in der Praxis
  • Verwaltungsstrafrechtliche Verantwortlichkeit
  • Betriebliche Kontrollsysteme

Reisezeiten und Rufbereitschaft

  • Aktive/Passive Reisezeit
  • Höchstarbeitszeitgrenzen und Ruhezeit bei Reisezeiten

Aktuelle Gerichtsentscheidungen und geplante Neuerungen ab 2018

  • Judikatur z.B. zu Umkleidezeit, Verfall von Überstundenentgelt etc.
  • Erhöhung der täglichen und wöchentlichen Höchstarbeitszeit
  • Sonderüberstunden

Referenten

Mag. Erwin Fuchs
Mag. Erwin Fuchs

Lebenslauf

Das Studium der Rechtswissenschaften hat er an der Universität Wien absolviert. Von 2011 bis 2016 war er Legal Counsel bei der ManpowerGroup.

 

Tätigkeit

Mag. Erwin Fuchs ist selbstständiger Rechtsanwalt bei Northcote.Recht. Er ist v.a. in den Bereichen Arbeitsrecht und Datenschutz tätig. Neben Vortragstätigkeiten ist er auch als Autor aktiv.

Ihre Ansprechpartnerin

Teilnehmerstimmen

  • M. Mandl, HR Leitung

    „Gut verständlicher Inhalt, sehr hilfreich für meinen Arbeitsalltag!“

  • L. Schweighofer, Personalverantwortliche

    „Sehr empfehlenswert! Umfassend, große Praxisnähe, kompakt!“

  • M. Schön, Recruiting

    „Sehr kompetenter Vortragender“

  • Hoher Praxisbezug
  • Fachliche Qualität
  • Aktuelle Themen
  • Rechtssicher
Seminare die sie auch interessieren könnten

Bitte füllen Sie für alle Teilnehmer die nötigen Daten aus, um zur Kasse fortfahren zu können.