• hd-ph
    • Beratung

      Sie haben Fragen zu den
      Seminaren oder benötigen
      Hilfe bei der Buchung?

      Rufen Sie uns an unter:

      +43 1 97000 100

  • newa
    • Newsletter

      Profitieren Sie von aktuellen Fachinformationen und relevanten Seminar-Angeboten!

      >> Newsletter anmelden

Haftungsfalle Prokura

Haftungsfalle Prokura

Geschäftsführer- und Managerhaftung

645,00 € 774,00 €
Auf Lager
SKU
156323

oder das Seminar
zur Merklistehinzufügen

Merkliste aktualisieren

Haftungsrisiken kennen und bestmöglich absichern

Seminar teilen:

Als Geschäftsführer oder Manager müssen Sie ein „Alleswisser“ sein. Rechtsverletzungen im Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Arbeits- und Verwaltungsstrafrecht können für Sie weitreichende Folgen haben und empfindliche Strafen nach sich ziehen.

Fehlverhalten erkennen und rechtssicher agieren

Mit umfassenden Informationen und Beratung durch unsere Referenten erhalten Sie in diesem Seminar die geeigneten Werkzeuge, um persönliche Haftungsrisiken proaktiv zu vermeiden.

Weitere Informationen
Farbe der KategorieROT - Haftung-Compliance
OrtNein
DatumNein
Duration

9:00 - 17:00 Uhr

ReferentenMag. Martin Schwarzbartl, Dr. Maximilian Zirm LL.M.
KontaktpersonKontaktperson 1
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Geschäftsführer- und Managerhaftung
Deine Bewertung

Als Geschäftsführer oder Manager müssen Sie ein „Alleswisser“ sein. Rechtsverletzungen im Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Arbeits- und Verwaltungsstrafrecht können für Sie weitreichende Folgen haben und empfindliche Strafen nach sich ziehen.

Fehlverhalten erkennen und rechtssicher agieren

Mit umfassenden Informationen und Beratung durch unsere Referenten erhalten Sie in diesem Seminar die geeigneten Werkzeuge, um persönliche Haftungsrisiken proaktiv zu vermeiden.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die entscheidenden zivil-, straf- und verwaltungsstrafrechtlichen Rechtsvorschriften kennen und erfahren, wann Sie – auch durch Unterlassen – Haftungsrisiken eingehen.
  • Sie erfüllen die Haftungsanforderungen durch klare Abgrenzung Ihres Verantwortungsbereichs und Delegation von Aufgaben.
  • Sie haben die Möglichkeit, mit den Experten Beispiele aus Ihrer Praxis zu diskutieren und können die Empfehlungen direkt für Ihre persönliche Absicherung nutzen.

Zielgruppe

  • Geschäftsleitung
  • Manager
  • Vorstände
  • Aufsichtsräte
  • Prokuristen/Prokuristinnen
  • Führungskräfte und Abteilungsleitung

Seminarinhalte

Grundlagen

  • Organhaftung (Innenhaftung) und die Haftung gegenüber Dritten (Außenhaftung)
  • Haftungsvoraussetzungen: Schaden, Kausalität, Rechtswidrigkeit, Verschulden; Beginn und Ende der Haftung; Art der Haftung – Solidarhaftung; Haftungsverringernde Maßnahmen; Entlastung (Praxisfälle)
  • Differenzierung zivil-, straf- und öffentlich-rechtlicher Haftung
  • Der gewerberechtliche Geschäftsführer: Rechtliche Voraussetzungen, Gewerbeausschlussgrund, Haftung des gewerberechtlichen Geschäftsführers (mit Fallbeispielen) und Vermeidung des Haftungs- bzw. Strafrisikos
  • Wichtigste Rechtsprechung zur Haftung des faktischen Geschäftsführers
  • Konzernverhältnis und besondere Anforderungen an die Geschäftsführung im Konzern
  • Haftung des Geschäftsführers im Zusammenhang mit Cash Pooling

Zivilrechtliche Haftung: „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht“

  • Sorgfaltspflichten (§ 25 GmbHG): Objektiver Sorgfaltsmaßstab – die Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmannes, Übernahmsfahrlässigkeit, Zahlung nicht fälliger Forderungen, verbotene Einlagenrückgewähr (Rechtsnatur und Fallbeispiele, erfasste Leistungen, Rechtsfolgen …)
  • Judikatur-Update
  • Selbstkontrahieren und Insichgeschäfte
  • Verantwortung bei Ressortverteilung. Rechtsfolgen und Überwachungspflichten – „Kardinalpflichten“ und Gesamthaftung
  • Entscheidungsermessen und Unternehmerrisiko: Fallbeispiele zur Abgrenzung unternehmerischer Fehlentscheidung und Pflichtwidrigkeit; Voraussetzungen für die Zuerkennung des weiten Entscheidungsermessens; „Business Judgement Rule“; „Golden Handshake“ und riskante Geschäfte (Praxisfälle)
  • Wettbewerbsverbot und Konkurrenzklausel (§ 24 GmbHG)

Strafrecht

  • Strafrechtliche Verantwortlichkeit
  • Strafrechtliche Untreue: Missbrauchsfälle, Haftung trotz Zustimmung der übrigen Vertretungsbefugten, die LIBRO-Entscheidung etc.
  • Unternehmensstrafrecht (Verbandsverantwortlichkeitsgesetz)

Compliance (mit aktuellen gerichtlichen Entscheidungen)

  • Gesetzliche Compliance-Vorgaben im Gesellschaftsrecht
  • Compliance und Risikomanagement – Grundlagen, Abgrenzung und Praxis
  • Implementierungsprozess
  • Compliancesysteme im Konzern

Lohn- und Sozialdumping

  • Begriff und Zweck der Regelungen
  • Verwaltungsstrafrechtliche Verantwortlichkeit (Voraussetzungen, Praxisfälle)
  • Bestellung eines Beauftragten für Lohndumping, Voraussetzungen und Weisungsbefugnis

D&O Versicherungen

Referenten

Mag. Martin Schwarzbartl
Mag. Martin Schwarzbartl

Head of Group Internal Audit & Risk Management

Novomatic Gaming Industries GmbH
NOVOMATIC AG

Tätigkeit

Mag. Martin Schwarzbartl ist Head of Group Internal Audit & Risk Management bei Novomatic Gaming Industries GmbH zuvor war er 5 Jahre als Chief Compliance Officer bei der Österreichischen Bundesbahnen ÖBB. Zuvor bei Ernst & Young Wien Geschäftsführer Fraud Investigation & Dispute Services/Corporate Compliance Services bzw. Betrugsermittler im österreichischen Finanzministerium. Gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Wirtschaftskriminalität und Finanzstrafrecht.

Dr. Maximilian Zirm LL.M.
Dr. Maximilian Zirm LL.M.

Partner bei Gibel Zirm Rechtsanwälte, Wien

Tätigkeit

Dr. Maximilian Zirm, LL.M. ist Partner bei Gibel Zirm Rechtsanwälte in Wien, einer Kanzlei mit Spezialisierung im Immobilien- und Wirtschaftsrecht. Er ist neben seiner anwaltlichen Tätigkeit Autor zahlreicher Publikationen, Lektor an einer Fachhochschule sowie seit mehreren Jahren Referent für den Weka-Verlag.

Ihre Ansprechpartnerin

Seminare die sie auch interessieren könnten

Bitte füllen Sie für alle Teilnehmer die nötigen Daten aus, um zur Kasse fortfahren zu können.