• hd-ph
    • Beratung

      Sie haben Fragen zu den
      Seminaren oder benötigen
      Hilfe bei der Buchung?

      Rufen Sie uns an unter:

      +43 1 97000 100

  • newa
  • catalog
    • Inhouse-Akademie

      Gerne erstellen wir maßgeschneiderte Inhouse-Seminare für Sie – ganz nach Ihren Wünschen!

      >> Mehr erfahren & anfragen

Lagerung nach VbF 2023

Lagerung nach VbF 2023

Erfolgreiche Führung in Home und Office

Erfolgreiche Führung in Home und Office

Einstieg in das Forderungsmanagement

So sichern Sie langfristig die Zahlungsfähigkeit Ihres Unternehmens!

0,00 € 0,00 €
Auf Lager
SKU
146539

Warum haben viele Unternehmen kein funktionierendes Forderungsmanagement? Keine Zeit, ungeklärte Zuständigkeit, das Einfordern von Außenständen ist unangenehm… Doch mit einer solchen Vorgehensweise gefährden Sie die eigene Liquidität und den Fortbestand Ihres Unternehmens.

Sichern Sie Ihr Unternehmen finanziell ab!

Gerade kleinere bzw mittlere Unternehmen sollten die Kontrolle über ihre offenen Forderungen (zurück)erlangen, um sich finanziell abzusichern. Legen Sie deshalb jetzt mit unserem Seminar den Grundstein für ein effektives Forderungsmanagement.

Weitere Informationen
Farbe der KategorieORANGE - Finance-Controlling
Details for OZK

1-Tages Online-Seminar

ReferentenRudolf H. Müller, Karsten Thiele
KontaktpersonKontaktperson 1+2
Duration

9:00 - 17:00 Uhr

 

Seminarinhalte als PDF Seminarinhalte als PDF

Dauer

9:00 - 17:00 Uhr

 

Seminarinhalte als PDF Seminarinhalte als PDF

Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Einstieg in das Forderungsmanagement
Ihre Bewertung

Warum haben viele Unternehmen kein funktionierendes Forderungsmanagement? Keine Zeit, ungeklärte Zuständigkeit, das Einfordern von Außenständen ist unangenehm… Doch mit einer solchen Vorgehensweise gefährden Sie die eigene Liquidität und den Fortbestand Ihres Unternehmens.

Sichern Sie Ihr Unternehmen finanziell ab!

Gerade kleinere bzw mittlere Unternehmen sollten die Kontrolle über ihre offenen Forderungen (zurück)erlangen, um sich finanziell abzusichern. Legen Sie deshalb jetzt mit unserem Seminar den Grundstein für ein effektives Forderungsmanagement.

Ihr Nutzen

  • Sie sichern die Liquidität Ihres Unternehmens – so können Sie Ihr Unternehmen krisenfest machen und wirtschaftliche Schieflagen verhindern!
  • Sie lernen, ein effektives Forderungsmanagement als „Selbstläufer“ in Ihrem Unternehmen zu etablieren – durch gute Organisation und die Klärung der Zuständigkeiten!
  • Sie sparen Zeit durch die Einführung von Routinen!

Zielgruppe

  • Geschäftsführung
  • Mitarbeitende aus dem Vertrieb
  • Mitarbeitende aus der Buchhaltung
  • Mitarbeitende aus dem Rechnungswesen
  • Mitarbeitende aus dem Kundenservice

Seminarinhalte

Organisatorische Regelungen im Forderungsmanagement

  • Stellenwert und Organisation des Forderungsmanagements in Ihrem Unternehmen (Ziele, Aufgabenverteilung, Kreditrichtlinie, Vertrieb)
  • Mindestanforderungen an das Credit Management
  • Prozessgestaltung von der Bestellung bis zum Geldeingang 
  • Vor- und Nachteile des Outsourcings von (Teil-)Aufgaben

Ratingmethoden und Kundenprofile

  • Differenzierung der Kunden – „Kundenrating“
  • Bonitätsauskünfte 
  • Bonitätsprüfung (externes/internes Rating)
  • „Risikolandschaft“
  • Zahlungsverhalten (Skonto-, Netto-, Mahnzahler)

Handlungsfähigkeit im Ernstfall

  • Rechtzeitiges, wirkungsvolles Handeln bei Überfälligkeiten
  • Gestaltung eines effizienten und effektiven Mahnprozesses mit schriftlichem und telefonischem Mahnen
  • Früherkennung insolvenzgefährdeter Kunden
  • Sofortmaßnahmen bei Kriseneintritt

Reporting und Praxistipps zur Umsetzung

  • Reporting und Kennzahlen für ein professionelles, organisiertes Forderungsmanagement
  • What you measure is what you get 
  • Weniger ist mehr
  • Praxistipps zur Umsetzung in Ihrem Betrieb
  • Ausblick und Abschluss: Lessons learned, weitere Fragen, Verabschiedung

 
Tipp: Sie haben die Möglichkeit, Ihre konkreten Fragen vorab dem Referenten zu stellen. So kann der Referent Ihre Fragen gleich vor Ort behandeln. Wir senden Ihnen vor dem Seminar einen Vorabfragebogen zu.

Warum haben viele Unternehmen kein funktionierendes Forderungsmanagement? Keine Zeit, ungeklärte Zuständigkeit, das Einfordern von Außenständen ist unangenehm… Doch mit einer solchen Vorgehensweise gefährden Sie die eigene Liquidität und den Fortbestand Ihres Unternehmens.

Sichern Sie Ihr Unternehmen finanziell ab!

Gerade kleinere bzw mittlere Unternehmen sollten die Kontrolle über ihre offenen Forderungen (zurück)erlangen, um sich finanziell abzusichern. Legen Sie deshalb jetzt mit unserem Seminar den Grundstein für ein effektives Forderungsmanagement.

 

Die Vorteile des Online-Kurses:

Fragen, Antworten, Diskussionen - auch virtuell
Im virtuellen Seminarraum stellen Sie jederzeit Fragen an den Referenten und können sich mit Teilnehmern austauschen.

Interaktives virtuelles Whiteboard
Am virtuellen Whiteboard erarbeiten Sie im Team bestimmte Themenfelder.

Virtuelle Break-out-Sessions
Auch im Online-Seminar können Sie in kleinen Gruppen mit Teilnehmern bestimmte Aufgaben erarbeiten und den anderen Teilnehmern anschließend vorstellen.

Keine Reisekosten und kein Reiseaufwand
Für die Teilnahme am Online-Seminar müssen Sie weder verreisen noch wo übernachten. Sie nehmen bequem von zu Hause oder vom Büro aus teil.

Ihr Nutzen

  • Sie sichern die Liquidität Ihres Unternehmens – so können Sie Ihr Unternehmen krisenfest machen und wirtschaftliche Schieflagen verhindern!
  • Sie lernen, ein effektives Forderungsmanagement als „Selbstläufer“ in Ihrem Unternehmen zu etablieren – durch gute Organisation und die Klärung der Zuständigkeiten!
  • Sie sparen Zeit durch die Einführung von Routinen!

Zielgruppe

  • Geschäftsführung
  • Mitarbeitende aus dem Vertrieb
  • Mitarbeitende aus der Buchhaltung
  • Mitarbeitende aus dem Rechnungswesen
  • Mitarbeitende aus dem Kundenservice

Seminarinhalte

Organisatorische Regelungen im Forderungsmanagement

  • Stellenwert und Organisation des Forderungsmanagements in Ihrem Unternehmen (Ziele, Aufgabenverteilung, Kreditrichtlinie, Vertrieb)
  • Mindestanforderungen an das Credit Management
  • Prozessgestaltung von der Bestellung bis zum Geldeingang 
  • Vor- und Nachteile des Outsourcings von (Teil-)Aufgaben

Ratingmethoden und Kundenprofile

  • Differenzierung der Kunden – „Kundenrating“
  • Bonitätsauskünfte 
  • Bonitätsprüfung (externes/internes Rating)
  • „Risikolandschaft“
  • Zahlungsverhalten (Skonto-, Netto-, Mahnzahler)

Handlungsfähigkeit im Ernstfall

  • Rechtzeitiges, wirkungsvolles Handeln bei Überfälligkeiten
  • Gestaltung eines effizienten und effektiven Mahnprozesses mit schriftlichem und telefonischem Mahnen
  • Früherkennung insolvenzgefährdeter Kunden
  • Sofortmaßnahmen bei Kriseneintritt

Reporting und Praxistipps zur Umsetzung

  • Reporting und Kennzahlen für ein professionelles, organisiertes Forderungsmanagement
  • What you measure is what you get 
  • Weniger ist mehr
  • Praxistipps zur Umsetzung in Ihrem Betrieb
  • Ausblick und Abschluss: Lessons learned, weitere Fragen, Verabschiedung

 
Tipp: Sie haben die Möglichkeit, Ihre konkreten Fragen vorab dem Referenten zu stellen. So kann der Referent Ihre Fragen gleich vor Ort behandeln. Wir senden Ihnen vor dem Seminar einen Vorabfragebogen zu.

Warum haben viele Unternehmen kein funktionierendes Forderungsmanagement? Keine Zeit, ungeklärte Zuständigkeit, das Einfordern von Außenständen ist unangenehm… Doch mit einer solchen Vorgehensweise gefährden Sie die eigene Liquidität und den Fortbestand Ihres Unternehmens.

Sichern Sie Ihr Unternehmen finanziell ab!

Gerade kleinere bzw mittlere Unternehmen sollten die Kontrolle über ihre offenen Forderungen (zurück)erlangen, um sich finanziell abzusichern. Legen Sie deshalb jetzt mit unserem Seminar den Grundstein für ein effektives Forderungsmanagement.

Ihr Nutzen

  • Sie sichern die Liquidität Ihres Unternehmens – so können Sie Ihr Unternehmen krisenfest machen und wirtschaftliche Schieflagen verhindern!
  • Sie lernen, ein effektives Forderungsmanagement als „Selbstläufer“ in Ihrem Unternehmen zu etablieren – durch gute Organisation und die Klärung der Zuständigkeiten!
  • Sie sparen Zeit durch die Einführung von Routinen!

Zielgruppe

  • Geschäftsführung
  • Mitarbeitende aus dem Vertrieb
  • Mitarbeitende aus der Buchhaltung
  • Mitarbeitende aus dem Rechnungswesen
  • Mitarbeitende aus dem Kundenservice

Seminarinhalte

Organisatorische Regelungen im Forderungsmanagement

  • Stellenwert und Organisation des Forderungsmanagements in Ihrem Unternehmen (Ziele, Aufgabenverteilung, Kreditrichtlinie, Vertrieb)
  • Mindestanforderungen an das Credit Management
  • Prozessgestaltung von der Bestellung bis zum Geldeingang 
  • Vor- und Nachteile des Outsourcings von (Teil-)Aufgaben

Ratingmethoden und Kundenprofile

  • Differenzierung der Kunden – „Kundenrating“
  • Bonitätsauskünfte 
  • Bonitätsprüfung (externes/internes Rating)
  • „Risikolandschaft“
  • Zahlungsverhalten (Skonto-, Netto-, Mahnzahler)

Handlungsfähigkeit im Ernstfall

  • Rechtzeitiges, wirkungsvolles Handeln bei Überfälligkeiten
  • Gestaltung eines effizienten und effektiven Mahnprozesses mit schriftlichem und telefonischem Mahnen
  • Früherkennung insolvenzgefährdeter Kunden
  • Sofortmaßnahmen bei Kriseneintritt

Reporting und Praxistipps zur Umsetzung

  • Reporting und Kennzahlen für ein professionelles, organisiertes Forderungsmanagement
  • What you measure is what you get 
  • Weniger ist mehr
  • Praxistipps zur Umsetzung in Ihrem Betrieb
  • Ausblick und Abschluss: Lessons learned, weitere Fragen, Verabschiedung

 
Tipp: Bei Inhouse-Seminaren haben Sie die Möglichkeit, Inhalte und Dauer selbst zu wählen und an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens anzupassen.

Referenten

Rudolf H. Müller
 Rudolf H. Müller

www.forderungsmanagement.com

Lebenslauf

Fünf Jahre angestellt und freiberuflich tätig als Leiter des EDV-Benutzerservice und der Abteilung für Organisation und EDV.

25 Jahre (selbstständiger) Berater - Fünf davon unter anderem bei führender WP- und Beratungsgesellschaft.

Seit 2010 Betreiber der Webseite www.forderungsmanagement.com

Inhouse-Schulungen seit 1987

Dozent und Lehrgangsleiter im Forderungsmanagement für IHK-Ostwestfahlen und IHK Düsseldorf sowie TAW Wuppertal und viele mehr.

Spezialisierungen

  • Kredit- und Forderungsmanagement
  • Controlling, Accounting
  • Kostenrechnung, Kostenmanagement
  • Reporting
  • Activity-Based-Management
  • Personal, Entgeltfindung, Konzeption und Einführung von Entlohnungssystemen
  • Unternehmenssteuerung und -organisation
  • Prozessoptimierung
  • Auswahl und Projektmanagement EDV-Einführung

Veröffentlichungen

  • Diverse Artikel zum Themenkomplex Credit- und Forderungsmanagement in „Betriebsberater“ nwb-Verlag Herne
  • 2013 und 2018 „Erfolgreiches Forderungsmanagement“, SpringerGabler Verlag
  • 2016 „Forderungsmanagement für KMU nach dem Minimalprinzip“, HDS Verlag
  • 2020 und 2021 „Noch Fragen, Karsten? 100 Fragen und Antworten rund um das Credit-Management“, Selbst-Verlag Rudolf Müller
Karsten Thiele
 Karsten Thiele
 

Lebenslauf

Karsten Thiele ist Vorstand des Bundesverband Credit Management Österreich. selbständiger Credit- und Forderungsmanager und arbeitet in diesem Fachgebiet seit über 25 Jahren. Davon war er fast 24 Jahre als Prokurist in einem Großhandel für Haustechnik und Industriebedarf tätig. Seit über sieben Jahren trainiert Herr Thiele Vertriebsmitarbeiter und Credit Manager im Risiko- und Forderungsmanagement.

 

Gemeinsam mit Rudolf Müller hat er ein Buch zum Forderungsmanagement geschrieben („Noch Fragen, Karsten?“). Zusätzlich beratet er im Themenfeld „Excellence und Erfolg im Credit Management“. Des Weiteren ist Karsten Thiele NLP-Master Coach (DVNLP).

 

Diese Erfahrung und dieses Wissen hat er seit Jahren aufgearbeitet, destilliert und in verständlicher Form an Vertriebler und Forderungsmanager weitergegeben. Ziel war und ist es, ein exzellentes Forderungsmanagement zu erreichen.

Ihre Ansprechpartnerin

Bitte füllen Sie für alle Teilnehmer die nötigen Daten aus, um zur Kasse fortfahren zu können.