• hd-ph
    • Beratung

      Sie haben Fragen zu den
      Seminaren oder benötigen
      Hilfe bei der Buchung?

      Rufen Sie uns an unter:

      +43 1 97000 100

  • newa
  • catalog
    • Inhouse-Akademie

      Gerne erstellen wir maßgeschneiderte Inhouse-Seminare für Sie – ganz nach Ihren Wünschen!

      >> Mehr erfahren & anfragen

Erfolgreiche Führung

Erfolgreiche Führung

Geschäftsführer- und Managerhaftung

Geschäftsführer- und Managerhaftung

Führen ohne Vorgesetztenfunktion

So gelingt Teamführung ohne Weisungsbefugnis!

0,00 € 0,00 €
Auf Lager
SKU
156399

Durch neue Arten der Zusammenarbeit in modernen Unternehmen verlagern sich immer mehr Führungsaufgaben auf Mitarbeitende, die beispielsweise als Projektleitung agieren, jedoch keine disziplinarische Führungsrolle innehaben. Doch wie findet erfolgreiches Führen ohne hierarchische Macht statt? Welche Faktoren sind beim Führen ohne disziplinarische Weisungsbefugnis notwendig?  

So führen Sie erfolgreich ohne Vorgesetztenfunktion

In diesem Seminar lernen Sie, wie erfolgreiches Führen ohne disziplinarische Weisungsbefugnis gelingen kann und welche Methoden Sie dazu nutzen können.

Mit Hilfe bewährter Führungsinstrumente, Überzeugungskraft und persönlicher Autorität richten Sie Mitarbeitende auf ein gemeinsames Ziel aus, sichern sich ihr Commitment und motivieren sie für die Übernahme von Aufgaben. Sie gehen sicher mit Widerständen um, erweitern Ihre Handlungsoptionen und verstärken Ihre Wirkung.

Weitere Informationen
Farbe der KategorieHELLBLAU - Führung-Kompetenzen
ReferentenMag. Hans Christian Jurceka
KontaktpersonKontaktperson 1+2
Duration

9:00 - 17:00 Uhr

 

Seminarinhalte als PDF Seminarinhalte als PDF

Dauer

9:00 - 17:00 Uhr

 

Seminarinhalte als PDF Seminarinhalte als PDF

Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Führen ohne Vorgesetztenfunktion
Ihre Bewertung

Durch neue Arten der Zusammenarbeit in modernen Unternehmen verlagern sich immer mehr Führungsaufgaben auf Mitarbeitende, die beispielsweise als Projektleitung agieren, jedoch keine disziplinarische Führungsrolle innehaben. Doch wie findet erfolgreiches Führen ohne hierarchische Macht statt? Welche Faktoren sind beim Führen ohne disziplinarische Weisungsbefugnis notwendig?  

So führen Sie erfolgreich ohne Vorgesetztenfunktion

In diesem Seminar lernen Sie, wie erfolgreiches Führen ohne disziplinarische Weisungsbefugnis gelingen kann und welche Methoden Sie dazu nutzen können.

Mit Hilfe bewährter Führungsinstrumente, Überzeugungskraft und persönlicher Autorität richten Sie Mitarbeitende auf ein gemeinsames Ziel aus, sichern sich ihr Commitment und motivieren sie für die Übernahme von Aufgaben. Sie gehen sicher mit Widerständen um, erweitern Ihre Handlungsoptionen und verstärken Ihre Wirkung.

Ihr Nutzen

  • Sie reflektieren, wie Sie auf andere Personen wirken und stärken Ihre persönliche Autorität und Überzeugungskraft.
  • Sie nutzen effektive Kommunikation als zentrales Instrument der Mitarbeiterführung.
  • Sie erweitern ihre Perspektive, um eigene und fremde Potenziale besser wahrzunehmen und auszuschöpfen.
  • Sie erkennen gruppendynamische Prozesse und nutzen diese zur Zielerreichung.
  • Sie gehen sicher mit Widerständen und Konflikten um, erweitern Ihre Handlungsoptionen und verstärken Ihre Wirkung.

Zielgruppe

Mitarbeiter:innen mit Führungsaufgaben ohne direkte Weisungsbefugnis

Seminarinhalte

  • Selbst- und Mitarbeiterführung
    • Analyse der eigenen Position im Team
    • Vertrauen herstellen und Erwartungen managen
    • Auf welche Art kann ich Konflikte produktiv ansprechen und lösen?
  • Leadership ist Kommunikation
    • Tools für den produktiven Austausch mit Kollegen und Kolleginnen
    • Werkzeuge zur Unterstützung der Kollegen und Kolleginnen
    • Gestaltung von Team-Leistung
  • Motivation: Wohin geht die Reise?
    • Klare Zielsetzungen kommunizieren
    • Überprüfung der Zielerreichung
    • Den richtigen Rahmen für eigenverantwortliche Leistungserbringung schaffen
  • Die Kunst der Delegation und der Selbstverantwortung im Team
    • Coaching als Führungsinstrument nützen
    • Wie schaffe ich klare Zuständigkeiten?
    • Wie viel persönliche Freiräume sind zu gewähren?

Methodik: Vortrag, Beispiele, Diskussion

 

Tipp: Wir senden Ihnen vor dem Seminar einen Vorabfragebogen zu. So haben Sie die Möglichkeit, schon vorab Ihre Fragen an die Vortragenden zu stellen, die dann direkt am Seminartag behandelt werden.

Durch neue Arten der Zusammenarbeit in modernen Unternehmen verlagern sich immer mehr Führungsaufgaben auf Mitarbeitende, die beispielsweise als Projektleitung agieren, jedoch keine disziplinarische Führungsrolle innehaben. Doch wie findet erfolgreiches Führen ohne hierarchische Macht statt? Welche Faktoren sind beim Führen ohne disziplinarische Weisungsbefugnis notwendig?  

So führen Sie erfolgreich ohne Vorgesetztenfunktion

In diesem Seminar lernen Sie, wie erfolgreiches Führen ohne disziplinarische Weisungsbefugnis gelingen kann und welche Methoden Sie dazu nutzen können.

Mit Hilfe bewährter Führungsinstrumente, Überzeugungskraft und persönlicher Autorität richten Sie Mitarbeitende auf ein gemeinsames Ziel aus, sichern sich ihr Commitment und motivieren sie für die Übernahme von Aufgaben. Sie gehen sicher mit Widerständen um, erweitern Ihre Handlungsoptionen und verstärken Ihre Wirkung.

 

Die Vorteile des Webinars:

Keine Reisekosten und kein Reiseaufwand
Für die Teilnahme am Webinar müssen Sie weder verreisen noch wo übernachten. Sie nehmen bequem von zu Hause oder vom Büro aus teil.

Fragen, Antworten, Diskussionen – auch virtuell
Der virtuelle Seminarraum bietet eine gute Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich mit den anderen Teilnehmer:innen aus dem Online-Kurs auszutauschen.

Virtuelle Break-out-Sessions
Sie haben die Möglichkeit, bei Break-out-Sessions mit anderen Teilnehmer:innen bestimmte Aufgaben zu erarbeiten und anschließend der Gruppe vorzustellen.

Ihr Nutzen

  • Sie reflektieren, wie Sie auf andere Personen wirken und stärken Ihre persönliche Autorität und Überzeugungskraft.
  • Sie lernen zentrale Instrumente der Mitarbeiterführung kennen.
  • Sie erweitern Ihre Perspektive, um eigene und fremde Potenziale besser wahrzunehmen und auszuschöpfen.
  • Sie erkennen gruppendynamische Prozesse und nutzen diese.
  • Sie stärken Ihre Kompetenz im Umgang mit Konflikten und Widerständen.

Zielgruppe

Mitarbeiter:innen mit Führungsaufgaben ohne direkte Weisungsbefugnis

Seminarinhalte

  • Selbst- und Mitarbeiterführung
    • Analyse der eigenen Position im Team
    • Vertrauen herstellen und Erwartungen managen
    • Auf welche Art kann ich Konflikte produktiv ansprechen und lösen?
  • Leadership ist Kommunikation
    • Tools für den produktiven Austausch mit Kolleg/innen
    • Werkzeuge zur Unterstützung der Kolleg/innen
    • Gestaltung von Team-Leistung?
  • Motivation: Wohin geht die Reise?
    • Klare Zielsetzungen kommunizieren
    • Überprüfung der Zielerreichung
    • Den richtigen Rahmen für eigenverantwortliche Leistungserbringung schaffen
  • Die Kunst der Delegation und der Selbstverantwortung im Team
    • Coaching als Führungsinstrument nützen.
    • Wie schaffe ich klare Zuständigkeiten?
    • Wie viel persönliche Freiräume sind zu gewähren?

Methodik: Vortrag, Beispiele, Diskussion

 

Tipp: Wir senden Ihnen vor dem Seminar einen Vorabfragebogen zu. So haben Sie die Möglichkeit, schon vorab Ihre Fragen an die Vortragenden zu stellen, die dann direkt am Seminartag behandelt werden.

Durch neue Arten der Zusammenarbeit in modernen Unternehmen verlagern sich immer mehr Führungsaufgaben auf Mitarbeitende, die beispielsweise als Projektleitung agieren, jedoch keine disziplinarische Führungsrolle innehaben. Doch wie findet erfolgreiches Führen ohne hierarchische Macht statt? Welche Faktoren sind beim Führen ohne disziplinarische Weisungsbefugnis notwendig?  

So führen Sie erfolgreich ohne Vorgesetztenfunktion

In diesem Seminar lernen Sie, wie erfolgreiches Führen ohne disziplinarische Weisungsbefugnis gelingen kann und welche Methoden Sie dazu nutzen können.

Mit Hilfe bewährter Führungsinstrumente, Überzeugungskraft und persönlicher Autorität richten Sie Mitarbeitende auf ein gemeinsames Ziel aus, sichern sich ihr Commitment und motivieren sie für die Übernahme von Aufgaben. Sie gehen sicher mit Widerständen um, erweitern Ihre Handlungsoptionen und verstärken Ihre Wirkung.

Ihr Nutzen

  • Sie reflektieren, wie Sie auf andere Personen wirken und stärken Ihre persönliche Autorität und Überzeugungskraft.
  • Sie nutzen effektive Kommunikation als zentrales Instrument der Mitarbeiterführung.
  • Sie erweitern ihre Perspektive, um eigene und fremde Potenziale besser wahrzunehmen und auszuschöpfen.
  • Sie erkennen gruppendynamische Prozesse und nutzen diese zur Zielerreichung.
  • Sie gehen sicher mit Widerständen und Konflikten um, erweitern Ihre Handlungsoptionen und verstärken Ihre Wirkung.

Zielgruppe

Mitarbeiter:innen mit Führungsaufgaben ohne direkte Weisungsbefugnis

Seminarinhalte

  • Selbst- und Mitarbeiterführung
    • Analyse der eigenen Position im Team
    • Vertrauen herstellen und Erwartungen managen
    • Auf welche Art kann ich Konflikte produktiv ansprechen und lösen?
  • Leadership ist Kommunikation
    • Tools für den produktiven Austausch mit Kollegen und Kolleginnen
    • Werkzeuge zur Unterstützung der Kollegen und Kolleginnen
    • Gestaltung von Team-Leistung
  • Motivation: Wohin geht die Reise?
    • Klare Zielsetzungen kommunizieren
    • Überprüfung der Zielerreichung
    • Den richtigen Rahmen für eigenverantwortliche Leistungserbringung schaffen
  • Die Kunst der Delegation und der Selbstverantwortung im Team
    • Coaching als Führungsinstrument nützen
    • Wie schaffe ich klare Zuständigkeiten?
    • Wie viel persönliche Freiräume sind zu gewähren?

Methodik: Vortrag, Beispiele, Diskussion

 

Tipp: Bei Inhouse-Seminaren haben Sie die Möglichkeit, Inhalte und Dauer selbst zu wählen und an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens anzupassen.

Referenten

Mag. Hans Christian Jurceka
 Mag. Hans Christian Jurceka

Unternehmensberater, Coach und Trainer im Netzwerk der JOGUN GmbH

Tätigkeit

Psychotherapeut in eigener Praxis
www.wienercoaching.at

Mag. Hans Christian Jurceka studierte an der WU Wien und machte neben einer Ausbildung zum Psychotherapeuten eine Coaching-Ausbildung an der European Systemic Business Academy. Er hat langjährige Erfahrung als Senior Marketing Manager in Führungspositionen internationaler Konzerne und arbeitet sowohl als Psychotherapeut in eigener Praxis als auch als Business Coach mit Einzelpersonen oder Teams.

Ihre Ansprechpartnerin

Teilnehmerstimmen

  • Bernhard H, Filialleiter-Stellv., Fachmarktkoordinator

    "Gut vorgetragen, viele Beispiele von Kursteilnehmern behandelt"

  • Markus P., Disponent

    "Sympathisch, gute Präsentation, tolles Arbeitsklima geschaffen."

  • Rene W, Teamspeaker Produktion

    "Sehr interessant gehalten, auf Fragen eingegangen."

  • Hoher Praxisbezug
  • Fachliche Qualität
  • Aktuelle Themen
  • Rechtssicher
Seminare die sie auch interessieren könnten

Bitte füllen Sie für alle Teilnehmer die nötigen Daten aus, um zur Kasse fortfahren zu können.